Corona-Hygienekonzept Hundesporthalle

Während dem gesamten Aufenthalt in der Halle ist eine Maske zu tragen. Ausgenommen ist der aktuell arbeitende Hundesportler. Ob eine medizinische Maske oder eine FFP2 Maske zu tragen ist, ist abhängig von der jeweiligen staatlichen Anordnung. Die Maskenpflicht entfällt, sofern sich der Mieter / Verantwortliche für die 2G oder 3G+ Regel entscheidet.

Wer Krankheitssymptome aufweißt oder in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer Covid19 positiv getesteten Person hatte, darf die Halle nicht betreten.

Es ist stets der Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten. Der Mindestabstand entfällt, sofern sich der Mieter / Verantwortliche für die 2G oder 3G+ Regel entscheidet.

Beim Betreten und Verlassen der Halle sind Warteschlangen zu vermeiden.

Es dürfen sich ausschließlich Personen mit einem aktuellen negativen Coronatest, geimpfte oder genesene Personen in der Halle aufhalten. Der Verantwortliche / Mieter der Halle ist für die Zutrittskontrolle und die Einhaltung verantwortlich. Dem Verantwortlichen / Mieter der Halle steht es frei, ob er nach den 2G, 3G oder 3G+ die Halle nutzt. Bei 2G und 3G+ entfällt die Maskenpficht sowie der Mindestabstand.

Bei einem Verstoß der oben genannten Regeln behält sich die Hundeschule Melly and Friends das Recht vor, eine weitere Nutzung der Halle zu untersagen.


News